Deutschland wird sich verändern, viele Flüchtlinge werden bleiben

Deutschland steht Kopf, so scheint es zumindest. Man sei überfordert, daher brauche das Land Obergrenzen. 200.000 Flüchtlinge pro Jahr, mehr ginge nicht. An der Realität geht das vorbei, gerade wenn die neue militärische Situation in Syrien zu einem Sieg Assads führen sollte. Die Politik muss Deutschland auf einen anstrengenden Prozess und große Veränderungen vorbereiten. Weltpolitische Entscheidungen haben lokalpolitische Konsequenzen!

Ein Sieg Assads heißt: Die syrischen Flüchtlinge bleiben

Jede politische Entscheidung, betrifft sie auch weltpolitische Themen, weit von uns entfernt, kommt auf uns zurück. Sie hat lokalpolitische Konsequenzen. In der jetzigen Flüchtlingsthematik heißt das zum Beispiel: Wird es in Syrien so weitergehen und Assad gewinnen, dann wird der Großteil der Syrer hierbleiben und noch Hunderttausende, wenn nicht Millionen, weitere Menschen nach Europa, insbesondere nach Deutschland, kommen. Und, sie werden im Falle eines Sieges von Assad nicht mehr zurückkehren können. Egal wie man sich positioniert, das ist die Konsequenz, das muss jedem Entscheidungsträger klar sein.

Wir brauchen ein bundesweites Konjunkturprogramm für Wohnungsbau und Integration

Dass diese Flüchtlinge dann nicht in Provisorien untergebracht werden können und dies automatisch zu weiteren Konflikten und weiterer Erklärungsnot von Politikern gegenüber der Bevölkerung führt, sollte uns allen bewusst sein. Deshalb sollte es jetzt eine große bundesweite Initiative geben, die die Weichen stellt für Wohnungsbau, Integration und die Grundlage dafür, dass die einheimische Bevölkerung aus unteren Einkommensklassen von einem solchen Programm gleichermaßen profitiert, damit es hier nicht zu Spannungen kommt.

Die Weltreligion Islam wird in Deutschland personell und auch öffentlich stärker vertreten  und sichtbar sein und zu einem integralen Bestandteil der deutschen Gesellschaft werden. Das wird so sein, ob es einigen passt oder nicht und diese Realität gilt es auch jetzt auszusprechen. Die islamischen Theologien in Deutschland sollten daher stärker gefördert werden, da sie auch diese neuen gesellschaftlichen Realitäten auffangen müssen.

Es sollten nicht die gleichen Fehler wiederholt werden, dass in drei Jahren unsere Politik wieder von Dingen überrumpelt und überfordert wirkt, die ganz klar so vorhersehbar waren. Die Konsequenzen sind jetzt klar zu sehen: ein Großteil der Menschen wird bleiben müssen, sie können nicht dauerhaft in Provisorien leben, die Menschen müssen integriert werden und die einheimische Bevölkerung unterer Einkommensklassen muss von neuen Programm gleichermaßen profitieren!

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s