Interview mit 3alog: Die Entwicklung des Syrien-Konflikts

Advertisements

Islam und Terrorismus: Was ist der Unterschied zwischen Religion und Extremismus?

 

Bildschirmfoto 2016-03-25 um 11.43.55

Der Sunnitische Gelehrte Muhammad al-Yaqoubi produzierte zahlreiche Bücher und Videobeiträge gegen den IS

Nach zahllosen Anschlägen extremistischer Terrorgruppen und jahrelanger Berichterstattung verbinden die meisten Menschen die Weltreligion Islam automatisch mit Szenen von Attentaten, Extremisten wie bin Laden, al-Qaida und dem IS. Viele sehen in der Religion die Ursache für die Gewalt und können den Satz „Das hat mit dem Islam nichts zu tun“ nicht mehr hören. Doch in welchem Verhältnis stehen Terrorismus und der Mainstream der islamischen Religion? (Der Artikel erschien zuerst auf derorient.com) Continue reading

Deutschland wird sich verändern, viele Flüchtlinge werden bleiben

Deutschland steht Kopf, so scheint es zumindest. Man sei überfordert, daher brauche das Land Obergrenzen. 200.000 Flüchtlinge pro Jahr, mehr ginge nicht. An der Realität geht das vorbei, gerade wenn die neue militärische Situation in Syrien zu einem Sieg Assads führen sollte. Die Politik muss Deutschland auf einen anstrengenden Prozess und große Veränderungen vorbereiten. Weltpolitische Entscheidungen haben lokalpolitische Konsequenzen!

Ein Sieg Assads heißt: Die syrischen Flüchtlinge bleiben

Jede politische Entscheidung, betrifft sie auch weltpolitische Themen, weit von uns entfernt, kommt auf uns zurück. Sie hat lokalpolitische Konsequenzen. In der jetzigen Flüchtlingsthematik heißt das zum Beispiel: Wird es in Syrien so weitergehen und Assad gewinnen, dann wird der Großteil der Syrer hierbleiben und noch Hunderttausende, wenn nicht Millionen, weitere Menschen nach Europa, insbesondere nach Deutschland, kommen. Und, sie werden im Falle eines Sieges von Assad nicht mehr zurückkehren können. Egal wie man sich positioniert, das ist die Konsequenz, das muss jedem Entscheidungsträger klar sein.

Wir brauchen ein bundesweites Konjunkturprogramm für Wohnungsbau und Integration

Dass diese Flüchtlinge dann nicht in Provisorien untergebracht werden können und dies automatisch zu weiteren Konflikten und weiterer Erklärungsnot von Politikern gegenüber der Bevölkerung führt, sollte uns allen bewusst sein. Deshalb sollte es jetzt eine große bundesweite Initiative geben, die die Weichen stellt für Wohnungsbau, Integration und die Grundlage dafür, dass die einheimische Bevölkerung aus unteren Einkommensklassen von einem solchen Programm gleichermaßen profitiert, damit es hier nicht zu Spannungen kommt.

Die Weltreligion Islam wird in Deutschland personell und auch öffentlich stärker vertreten  und sichtbar sein und zu einem integralen Bestandteil der deutschen Gesellschaft werden. Das wird so sein, ob es einigen passt oder nicht und diese Realität gilt es auch jetzt auszusprechen. Die islamischen Theologien in Deutschland sollten daher stärker gefördert werden, da sie auch diese neuen gesellschaftlichen Realitäten auffangen müssen.

Es sollten nicht die gleichen Fehler wiederholt werden, dass in drei Jahren unsere Politik wieder von Dingen überrumpelt und überfordert wirkt, die ganz klar so vorhersehbar waren. Die Konsequenzen sind jetzt klar zu sehen: ein Großteil der Menschen wird bleiben müssen, sie können nicht dauerhaft in Provisorien leben, die Menschen müssen integriert werden und die einheimische Bevölkerung unterer Einkommensklassen muss von neuen Programm gleichermaßen profitieren!

 

2016: Assads Fassbomben-Angriffe auf Zivilisten gehen weiter

Für die Menschen in Syrien begann das neue Jahr in zahlreichen Städten mit neuen Fassbomben-Angriffen durch das Assad-Regime. Diese Fassbomben können nicht gezielt eingesetzt und nur willkürlich abgeworfen werden und treffen meist zivile Wohngebiete. Alle Gebiete, die nicht mehr unter Kontrolle des Regimes sind und nicht mehr zurückerobert werden können, werden mit diesen Bomben in Schutt und Asche gelegt.

Schiitische Dschihadisten mit amerikanischen Waffen gegen syrische Rebellen mit amerikanischen Waffen?

Bildschirmfoto 2015-11-17 um 18.36.42Im Süden von Aleppo tobt derzeit eine Schlacht zwischen Rebellen und vor allem schiitischen-dschihadistischen Gruppierung wie der irakischen Hisbollah (Kata’ib Hizbillah). Unterstützt werden diese von der libanesischen Hisbollah, den iranischen Revolutionsgarden und Einheiten der syrischen Armee. Die schiitischen Dschihadisten aus dem Irak wurden für ihren Kampf gegen den IS mit modernster amerikanischer Waffentechnologie ausgerüstet. Offenbar wird diese nun auch in Syrien gegen die Rebellen eingesetzt. Die Freie Syrische Armee ihrerseits feuert amerikanische Tow-Raketen auf amerikanische Militärfahrzeuge. Beide Seiten würden, sollte das Video nicht gefälscht sein, also mit Waffen beliefert. Gewinner bei dem perversen Spiel ist die Waffenindustrie. Die Region wird so nur noch instabiler, die Dauer des blutigen Bürgerkrieges bewusst verlängert und für noch mehr Fluchtbewegungen gesorgt.

Das Foto ist ein Screenshot eines Videos, wo ein amerikanischer Militärjeep von einer Tow-Rakete abgeschossen wird.